Letztes Update: 12. August 2017

Ottweiler Gitarren- und Mandolinen-Seminar

Am 04.08.2014 war es endlich wieder soweit. Das Mandolinen- und Gitarrenseminar fand wie immer in der Landesakademie für musisch- kulturelle Bildung in Ottweiler statt. Auch dieses Jahr waren nicht nur Teilnehmer aus ganz Deutschland angereist, sondern auch aus der Schweiz und Frankreich.

Um 16.30 Uhr versammelten sich alle Teilnehmer voller Vorfreude zur Begrüßung durch den Lehrgangsleiter Professor Stefan Jenzer in der Ellipse. Die weiteren Dozenten, Katsia Prakopchyk (Mandoline), Valerij Kisseljiow (Mandoline), Professor Olaf van Gonnissen (Gitarre) und Professor Jörg Nonnweiler (Musiktheorie, Dirigat) stellten sich nacheinander vor. Nach der Begrüßung ging es munter mit den ersten Technik- und Orchesterproben weiter. Zu dieser Probe hat die Dozentin Katsia Prakopchyk kleine Technikübungen von A. Dobigny mitgebracht. Die Teilnehmer wurden mit einem kleinen Spruch (Dobigny am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen) zur Technik animiert. Den Rest des Abends verbrachten wir zusammen in einer gemütlichen Runde im Bistro. Die nächsten Tage starteten schon früh am Morgen musikalisch mit kleinen technischen Übungen für Mandoline und Gitarre.

Musiktheorie, Einzelunterricht, Kammermusik, Dirigat und Orchesterproben vollendeten den Tagesablauf. Die erarbeiteten Stücke wurden jeden Abend in kleinen Abendkonzerten vorgestellt. Auch der traditionelle Grillabend mit anschließendem Open-Air Konzert fand dieses Jahr erneut statt und bescherte allen viel Freude. Die vielen gemeinsamen Abende genossen wir zusammen. Mit Gesellschaftsspielen und Unterhaltungen über alle möglichen Musikerthemen herrschte eine lockere Stimmung. Das Dirigatsorchester war in diesem Jahr besonders abwechslungsreich. Mit den Stücken „The Song of Japanese Autmn“ von Yasuo Kuwahara, „für Wolfgang“ von Leopold Mozart und „Blue Seven“ von Burkhard Wolters konnten die vielen angehenden Dirigenten ihre Fähigkeiten und Kenntnisse verbessern. Die übrigen Teilnehmer haben sich den Dirigatschülern als Orchester zur Verfügung gestellt. Der Lehrgangsleiter Professor Stefan Jenzer half in den Dirigatproben kräftig mit und unterstützte das Orchester sowohl auf der Gitarre als auch auf der Mandoline. Den letzten Abend ließen die Teilnehmer des Kurses wie gewohnt mit einer gemütlichen und besinnlichen Runde im Bistro ausklingen. Der Lehrgang fand mit einem rund 90-minütigen Abschlusskonzert seinen krönenden Abschluss. Das Ottweiler Gitarren- und Mandolinenseminar hat uns viel Spaß bereitet. Wir sind auf jeden Fall wieder nächstes Jahr dabei.

Victoria Jäger, Kevin Sydow, Tiffany Stahl

Inhalte
Kooperation
Landesorchester