Letztes Update: 28. May 2017

Dirigentenlehrgang

Bericht
Der Auftakt zum diesjährigen Dirigentenlehrgang des BZVS fand am Morgen des 28.04.07 in Urexweiler statt. Sechs Teilnehmer fanden sich im Proberaum des Mandolinenvereins Urexweiler ein, um das Dirigieren zu Erlernen, oder ihre Fähigkeiten zu verbessern. Die Gruppe setzte sich aus einer bunten Mischung verschiedenen Alters und Leistungsstandes zusammen, was sicher auch zu dem abwechslungsreichen und angenehmen Klima beitrug. Nach einem ersten Kennenlernen der Teilnehmer untereinander und dem Dozenten Reiner Stutz ging es gleich ans Werk. Ein Warm-up aus Trockenübungen mit den geläufigsten Schlagfiguren führte die Neulinge in die Kunst des Dirigats ein und half den Geübteren ihr Schlagbild zu verbessern. Gewappnet für die Praxis wurde das Musizieren eröffnet. Die Teilnehmer hatten an diesem und am darauf folgenden Tag mehrfach die Gelegenheit die gelernte Schlagtechnik umzusetzen und sich auszuprobieren. Dabei spielte zunehmend das Anzeigen von musikalischen Feinheiten, wie Dynamik, Fermaten und Tempowechsel eine Rolle. Die Literatur wurde musikgeschichtlich und musiktheoretisch durchleuchtet um allgemeingültige Regeln bei diesen und ähnlichen Stücken umsetzen zu können. Reiner Stutz präsentierte ein breites Spektrum an Werken für Zupforchester an denen man sich ausprobieren konnte, was den vorteilhaften Nebeneffekt hatte das eigene Repertoire bzw. das des Heimatvereins zu erweitern. Sonntags, im Angesicht des Lehrgangsendes, wurde nochmal die individuelle Entwicklung der einzelnen Teilnehmer deutlich, mit Ergebnissen, die sich wirklich sehen lassen können. Isabel Himbert


Inhalte
Kooperation
Landesorchester