Letztes Update: 28. May 2017

Aufbaulehrgang

Bericht
An alle Junggebliebenen "Alten Zupfer" - Nur Mut
Ich selbst spiele seit Jahren Mandoline im Zupforchester der Naturfreunde Friedrichsthal, früher in Dudweiler. Zum ersten Mal nahm ich in diesem Jahr am Aufbaulehrgang in der Landesakademie in Ottweiler teil, was für mich zunächst als Abenteuer begann.
Motiviert durch Tadjana Ossipova meldete ich mich kurzfristig an. Es war mir klar, dass ich mit Sicherheit zu den Älteren gehören werde. Dass ich aber weitaus die älteste Teilnehmerin bin, hätte ich nicht vermutet. Übernachten wollte ich zuerst nicht. Dazu habe mich aber ganz schnell entschlossen nach dem ich gesehen habe, wie bequem und schön das gesamte Ambiente in der Landesakademie ist. Am ersten Tag fing alles ziemlich ruhig an, auspacken, vorstellen, Orchesterprobe usw. Ein bisschen Langweiler hatte ich schon, da ich mich alleine fühlte. Das sollte sich sehr schnell ändern. Der erste Abend im Bistro hat dazu beigetragen.
Am nächsten Tag ging es richtig los. - oh was für ein Stress ---
Ich gebe zu, am 3ten Tag trug ich mich mit dem Gedanken aufzuhören. Nachdem ich dann am Abend in der Gesellschaft ein Weizenbier aus Verzweiflung getrunken habe (ich trinke nie Bier), wurde ich gelassener und habe mich entschlossen weiterzumachen. Auch dadurch, dass ich netterweise von Stefan Jenzer immer wieder motiviert wurde und der mir das Gefühl vermittelte, dazuzugehören.
Von nun an ging ich das ganze entspannter an, denn der Grund "ich bin zu alt" war völlig unbegründet. Bei den jungen Kursteilnehmer wurde ich willkommen aufgenommen. Für mich war es erstaunlich, wie diszipliniert und motiviert diese jungen Teilnehmer waren.
Zusammenfassend möchte ich sagen, dass man nie zu alt ist sich dieser Herausforderung zu stellen.
Heute bin ich froh dabei gewesen zu sein. Es war eine anstrengende aber auch sehr schöne Zeit. Auch die Abende im Bistro möchte ich nicht vermissen.
Ich möchte Euch, die ihr Euch nicht traut Mut machen, denn wir "Ältere" können auch noch dazu lernen bzw. die Theorie auffrischen. Überwindet die Hemmschwelle.
Ich würde mich sehr freuen, wenn im nächsten Aufbaulehrgang mehr Spieler im fortgeschrittenen Alter vertreten wären. Jugend und Alt geben sich gemeinsam Motivation und lernen voneinander. Ich versuche auf jeden Fall wieder dabei zu sein.

Ein Bericht von Rosemarie Rauch


Bilder
Inhalte
Kooperation
Landesorchester