Letztes Update: 17. October 2017

Grundkurs II

Bericht
Wie jedes Jahr fand der Grundlehrgang II vom 22.8.-29.8.03 unter der Leitung von Stefan Jenzer in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler statt.
Zur Begrüßung um 9.30 hieß Stefan Jenzer alle Teilnehmer herzlich willkommen und stellte das diesjährige Dozententeam vor. Es bestand aus:

Monika Beuren (Mandoline und Gitarre)
Denise Wamßgans (Mandoline)
Tatjana Ossipova (Mandoline)
Valerij Ossipov (Gitarre)
Herbert Zimmer (Gitarre)
Stefan Jenzer (Gitarre und Orchester)
Julia Barthuff (Klavier und Musiktheorie)
Alle Dozenten unterrichteten auch Kammermusik.

Nachdem alle ihr Gepäck in ihr Zimmer gebracht hatten, gingen alle hinters Haus, wo Monika ein "Kennenlernspiel" anbot, wobei manche Freundschaften bereits geknüpft wurden. Am 23.8 bekam jeder seinen Tagesplan:
7.30: Frühstück
8.30: "Aufwachen" in der neuen Ellipse (oder bei neuem Wetter draußen). Mit frischem Schwung ging es in den Einzelunterricht und in die Musiktheorie. Dort wurden bei den Dreiklängen die Noten nach "oben geschossen".
12.00: Mittagessen (hat gut geschmeckt!)
Nach einer Mittagspause begann wieder der Unterricht und um 14 Uhr gab es eine freiwillige Musicalprobe, die von Monika geleitet wurde (Julia am Klavier). Alle hatten an dem Musical "Tabaluga" ihre Freude.
Um 15 Uhr stärkten sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen.
In diesem Jahr feierten wir 5 Geburtstage in Ottweiler (4 Teilnehmer und 1 Dozent), deshalb gab es 5-mal die heißgeliebte Geburtstagstorte!
Wieder mit frischer Power ging es danach zurück zum Unterricht.
Um 17.15 Uhr trafen sich alle zur Orchesterprobe, in der es einiges zu Lachen gab, wenn Stefan sich mit Hut verkleidet tanzend durch die Ellipse bewegte.
Gegen 18.30 Uhr gab es Abendessen und danach war "Vorspiel" angesagt mit den erarbeiteten Stücken aus Einzelunterricht und Kammermusik.
Anschließend stand der Abend zur freien Verfügung: die Wiese hinterm Haus verwandelte sich in einen Fußballplatz (zur Fußballmannschaft gehörte auch Stefan).
Oft sangen wir auch mit Monika und Julia Lieder aus dem Musical oder spielten Brettspiele... Um 22 Uhr war jedem klar, dass Bettruhe einkehren sollte. Die Dozenten machten sich auf den Weg, um zu schauen, dass keiner mehr auf dem Flur war, aber wir sahen Stefan spät abends noch sprinten und dann wurden mehrere gelbe Karten verteilt... manchmal endete ein schöner Tag eben erst spät in der Nacht...
So verlief die ganze Woche mit Proben, Singen, Tanzen, Schauspielern und Musizieren. Der letzte Abend wurde wie jedes Jahr ein besonderer: alle zusammen spielten wir "Der Kaiser schickt seine Minister aus". Wir hatten riesigen Spaß (auch die Dozenten)...
Am Abschlusskonzert stellten wir unsere Kammermusikstücke vor, die das Publikum begeisterten. Nach dem Musizieren wurde zur Überraschung der Eltern unser Musical "Tabaluga" vorgeführt und mit viel Applaus belohnt. Bevor das Lehrgangsorchester unter der Leitung von Stefan Jenzer spielte, sprach der Präsident des BZVS, Thomas Kronenberger, noch Einladungen zum Saarländischen Jugendzupforchester für ausgewählte Teilnehmer aus: Anne-Catherine Kappel, Nicole Becker, Hannah Heck, Adrian Mang, Tobias Dahmen und Sebastian Himbert. Herzlichen Glückwunsch. Dies war der Abschluss einer wunderschönen Woche in Ottweiler.

(Anne-Catherine und Svenja


Bilder
Inhalte
Kooperation
Landesorchester